in Dorfen

 


 

 

 

 

 

 

 

 

   

Maria Huber

Von klein auf ist Musik ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben.
Mit 5 Jahren habe ich mit Blockflötenunterricht begonnen und zugleich mit meinen
3 älteren Schwestern als "Thaler Dirndl" zusammen echte bayrische Volksmusik gemacht.
Als "Dreigsang", "Stubnmusi" und Flötenquartett hatten wir 10 Jahre lang unzählige
Auftritte bei "Hoagartn", Adventssingen, Passionssingen oder sonstigen Veranstaltungen.
Mit 9 Jahren begann ich mit dem Harfenunterricht,
war stets in mehreren Chören in und um Dorfen aktiv
und fing sogar in der 10. Klasse Gymnasium noch mit dem Geigenunterricht an.
Besonders Singen macht mir Spaß!
Nach dem Abitur erteilte ich Blockflötenunterricht und hatte auch eine Harfenschülerin.
Einige Jahre spielte ich auch im Dorfener Harfenduo.
Beruflich schlug ich ursprünglich eine ganz andere Richtung ein:
Softwareentwicklerin und Beraterin.


Ich bin verheiratet und Mutter von zwei Söhnen.
In der Elternzeit, die ich größtenteils zu Hause verbracht habe, wurde mir klar,
dass ich meine Liebe zur Musik und die Freude am Singen und Musizieren an Kinder
und deren Eltern unbedingt weitergeben möchte und dies zu meinem Beruf machen will.
So absolvierte ich im Frühling 2010 die Ausbildung zur Musikgartenlehrerin und
eröffnete dann im Herbst 2010 in meiner Heimatstadt Dorfen den
Musikgarten der Phase 1 für Kinder von 18 Monaten bis 3 Jahre.
Nach meiner erfolgreichen Weiterbildung im Oktober 2011 für den Babymusikgarten,
biete ich nun seit Februar 2012 auch Babymusikgarten für Babys
von 0 bis 18 Monaten ebenfalls in Dorfen an.
Hinzugekommen sind auch gelegentliche Themen-Musikkurse für Kinder von 3-5 Jahre.

Im Herbst 2018 habe ich mich erfolgreich zur Kursleiterin für das BabyBauchTöne-Konzept weitergebildet.